Archiv

mein schatz,

fehlst mir so wahnsinnig sehr.ich weiß gar nicht wie es ohne dich weitergehen soll.bin den ganzen tag nur am weinen.es tut einfach so wahnsinnig weh das du nicht mehr bei mir bist.

ich liebe dich unendlich.

deine tina

3.10.08 13:46, kommentieren

hallo mein schatz,

 

du fehlst mir so wahnsinnig sehr.es wird jeden tag schlimmer.ich denk nur noch an dich und unsere tochter und unseren sohn.euch alle habe ich verloren.unserem kleinen geht es zwar gut aber es tut mir so weh ihn so selten zu sehen.ich brauch ihn doch und er mich.und deine eltern machen es nicht grad leichter.

alle wollen sie mir helfen, aber sie verstehen nicht was es heißt seine familie zu verlierenjeder hat gute ratschläge für mich aber keiner weiß wie ich mich wirklich fühle.5 monate bist du jetzt nicht mehr bei mir und einige haben dich schon vergessen.ich verstehe die nicht.wie kann man dich vergessen?ich kann das nicht, den ich liebe dich uneendlich und jeden tag den du nicht bei mir bist noch mehr.

 

kannst du nicht einfach wieder zu mir zurückkommen? wir könnten wieder glücklich sein.

 

 

5.10.08 17:39, kommentieren

hallo mein schatz, 

Du fehlst mir so wahnsinnig sehr.ich kann es einfach nicht begreifen, verstehen und auch nicht akzeptieren, dass  Du einfach nicht mehr bei mir bist.......

 

ich will am liebsten weglaufen aber wohin??? Ich will doch nur bei Dir sein!!!

 

ich fühle mich einfach so hilflos..der tag hat einfach zu viele Stunden ohne Dich und die nächte sind sooo fürchterlich einsam..ich weiß einfach noch immer nicht wie ich die tage und nächte nur ohne Dich überstehen soll??...

ich liebe Dich und schicke Dir tausend küsse...

ich zünde eine kerze für Dich an mein liebling.

deine traurige und sehr verzweifelte Tina

7.10.08 04:46, kommentieren

hallo mein schatz,

ich hab dir lang nicht mehr geschrieben aber du weißt ja sicher das ich nicht konnte.du hast mich begleitete auf diesem schweren weg.

die klinik konnte mir nicht wirklich helfen.aber sie haben mir möglichkeiten gezeigt mit deinem und dem verlust unserer kleinen tochter um  gehen zu lernen.es tut heut noch genauso weh wie vor 2 wochen.noch immer fehlst du mir so wahnsinnig sehr, noch immer tut es jede minute, jede sekunde weh ohne dich zu leben.du du warst mein lebensmittelpunkt, du warst die liebe meines lebens.und ich werde dich NIE vergessen!!!!

jetzt hat mich auch noch eine heftige grippe eingeholt.ich komm kaum aus dem bett und kann mich gar nicht bewegen weil mir alles weh tut.du warst immer für mich da wenn es mir schlecht ging.an solchen tagen fehlst du besonders sehr.aber ich möchte auch die schönen tage mit dir zurück, will wieder glücklich sein mit dir mein schatz.

deine traurige tina

19.10.08 14:44, kommentieren